Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
27. Januar 2023, 05:42:08

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
14066 Beiträge in 1246 Themen von 82 Mitglieder
Neuestes Mitglied: DonPedro
* Übersicht Hilfe Kalender Einloggen Registrieren
+  DiveBase Forum
|-+  Tauchen Allgemein
| |-+  Tauchspots & Reisetipps
| | |-+  Traunfall - Flusstauchen
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Traunfall - Flusstauchen  (Gelesen 13723 mal)
operator
Sir Blubb
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 780


fully submersible


WWW
« am: 31. Oktober 2008, 15:56:58 »

Ein absolutes Muss für kaltwasserbegeisterte Taucher- und innen ist die Traun, im Bereich des Traunfalls. Flusstauchen an sich ist ein faszinierendes Erlebnis, wenn man das dann noch in dermassen wunderschöner Umgebung erleben kann, bleiben keine Wünsche offen.

Sehr zu empfehlen ist die Flusstauchbasis "Magic-Dive" und das dort agierende Team um Rosi und Harri Buchner. Nächere Infos und sehr gute Fotos dazu findet ihr auf:

www.traunfall-tauchen.at

Generell ist es von Vorteil, schon über Kaltwasser-Taucherfahrung zu verfügen. Getaucht kann in mehreren Bereichen des Flusses oberhalb und unterhalb der Stauanlage werden. Man findet eine abwechslungsreiche Pallette an verschiedensten Unterwasserlandschaften, von historischen Gebäuden über Reste der alten Salzstrassen bis zum Canyon- und Höhlentauchen. Ein beachtlicher Tierreichtum (Hechte bis 1,50m Länge!!!  Shocked  ) teilweise sehr gute Sichtweiten sind zu erwähnen, sowie eine, für das Tauchen fast einzigartige Umgebung.
Überaus empfehlenswert!

Mit besten Grüssen, gut Luft,
operator
 Cool
« Letzte Änderung: 31. Oktober 2008, 16:07:25 von operator » Gespeichert

... tek me into deep blue wata ...
nitroxjunky
Gast
« Antworten #1 am: 04. Dezember 2008, 23:42:03 »

Warst du schon dort ? Ich wollte auch schon mal in die Traun Fluss tauchen freund haben mir aber abgeraten und gemeint das die ausrüstung sehr darunter leidet wegen der Strömung geringen wasser tiefe usw. . . . Deshalb bin ich dann In die Ypps Eis-Nacht-Fluss Tauchen gegangen ! Das war auch ein erlebniss zwar keine 1,5m Hechte aber dafür jede menge Kriegs materialien ! lg Nitroxjunky
Gespeichert
Neutrum
Jr. Member
*
Offline Offline

Beiträge: 61


« Antworten #2 am: 05. Dezember 2008, 00:42:48 »

Die hier ...

http://www.atlantis-eberschwang.at/

gibt es auch noch ...

Traun ist nur noch schön, die Ausrüstung leidet aber auch nicht darunter wie befürchtet ... - allerdings geht man so minimalistisch ins Wasser wie es nur geht ...

Taucheruhren und Computer bleiben bei Tauchgängen hinter dem Traunfall draußen, ebenso das Blei - man bestückt sich dann mit Steinen aus dem Fluß
Bei dem TG sind nur sehr wenige Stellen, wo man mal gegen die Felsen klatschen könnte - diese sind aber mit Moos bewachsen ...

Beim Tauchen vor dem Traunfall (Inselumrundung und/oder Hechtwiese) geht man normal ausgestattet rein und genießt einfach nur Smiley

Vor dem Wehr bzw. Traunfall sind (wenn man den Fluß runterkommt) rechts kleinere Höhlen unterhalb der Wasseroberfläche - auch immer wieder sehr schön Smiley

Spätestens jedoch beim über dem Fluß gespannten Seil ist der Tauchgang zu beenden - darauf werden aber alle Basen nochmals ausdrücklich hinweisen ...
Gespeichert
nitroxjunky
Gast
« Antworten #3 am: 05. Dezember 2008, 02:26:55 »

Na dann werden wir uns das mal ansehen ! Mache ich das mit an trocki oder halb trocken ?
Gespeichert
Hendrix68
Hero Member
****
Offline Offline

Beiträge: 543


einfach nur tauchen....


WWW
« Antworten #4 am: 05. Dezember 2008, 07:54:34 »

die TB http://www.atlantis-eberschwang.at/

hat in der Nähe des Einstieges für den winter beheitzte umziehräume.

ich war schon mehrmals oberhalb des Traunfalls tauchen, hier gibts aber nur gute sicht wenn es länger nicht geregnet hat.

das es für Flusstauchen in östereich einen eigenen Tauchführer gibt, wisst ihr eh?

wenn nicht - hier der link dazu

http://www.amazon.de/Tauchen-Flie%C3%9Fgew%C3%A4ssern-Fl%C3%BCsse-Geheimtipps-%C3%96sterreich/dp/3854891482/ref=sr_1_9?ie=UTF8&s=books&qid=1228460040&sr=1-9
Gespeichert

operator
Sir Blubb
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 780


fully submersible


WWW
« Antworten #5 am: 05. Dezember 2008, 08:00:49 »

grüss euch,

anzug abhängig von der wassetemperatur - aber trocki ist immer gut.
wegen ausrüstung zerstören könnte ich nix negatives sagen, war voriges jahr im frühling dort, und da hat alles wunderprächtig funktioniert. habe damals einen camaro 7/7 halbtrocken verwendet.
i glaub für die ausrüstung ungünstig wirds nur bei wirklisch starker strömung - aber so stark wird des nur wenn die staustufe weiter geöffnet ist als im normalfall - das is dann sowieso ein anderes thema - auch wegen sicht und so weiter, allerdings ist des ned der normalzustand.
wassertiefen meines wissens nach zwischen 6m und ca. 21m an der tiefsten stelle (direkt oberhalb des traunfalls - dort sind auch die höhlen)

hmmm, ybbs kriegsmaterialien unter wasser angucken - wie und wo geht das?

die traun soll im jänner wunderschön klar sein, leider aber wenige fische (die san auf urlaub weil zu kalt!!  Grin )
wie schauts aus meine herren - machma was? - jänner traun?

 Grin Grin Grin
grüsse.operator
Gespeichert

... tek me into deep blue wata ...
Hendrix68
Hero Member
****
Offline Offline

Beiträge: 543


einfach nur tauchen....


WWW
« Antworten #6 am: 05. Dezember 2008, 08:26:13 »



hmmm, ybbs kriegsmaterialien unter wasser angucken - wie und wo geht das?


steht in den Flusstauchführer genau beschriben, kann das büchlein ja zum ansehn am 14.12 mitnehmen

die traun soll im jänner wunderschön klar sein, leider aber wenige fische (die san auf urlaub weil zu kalt!!  Grin )
wie schauts aus meine herren - machma was? - jänner traun?

 Grin Grin Grin
grüsse.operator


Tagesausflug von wien aus?
Gespeichert

operator
Sir Blubb
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 780


fully submersible


WWW
« Antworten #7 am: 05. Dezember 2008, 08:30:34 »

muss mir diesen flusstauch-führer organisieren!
aber wensst des am 14. mitbringen könntest, wär des sehr nett, mal zum anschauen.
sagamal worann erkennt man dich eigentlich? an der rodl, oder gibts auch andere merkmale?

nö, nur ein tag wie du richtig sagst von wien aus bringt ned sooo viel, wenn geht ein wochenende - zb. freitag abend hin, sonntag abend retour?
 Grin Grin

grüsse,
daniel
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2008, 08:32:56 von operator » Gespeichert

... tek me into deep blue wata ...
Hendrix68
Hero Member
****
Offline Offline

Beiträge: 543


einfach nur tauchen....


WWW
« Antworten #8 am: 05. Dezember 2008, 08:58:43 »

wie man mich erkennt?

Times unterm arm und rote nelke im knopfloch  Shocked

oder mach ma uns irgeneine genaue urzeit und treffpunkt aus.
Gespeichert

operator
Sir Blubb
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 780


fully submersible


WWW
« Antworten #9 am: 05. Dezember 2008, 09:08:11 »

wie man mich erkennt?

Times unterm arm und rote nelke im knopfloch  Shocked

oder mach ma uns irgeneine genaue urzeit und treffpunkt aus.

das giebt sicher ein geniales bild:

der hendrix68 auf der rodel, mit der times unter dem arm und einer roten nelke im knopfloch!
 Grin Grin Grin
wieso hat dein trocki knopflöcher?  Wink

vorschlag zum treffen, wenn dir das recht ist, ab 11:00 zwischen rutsche und bootshaus?

blubb,
daniel
 Cool
Gespeichert

... tek me into deep blue wata ...
Neutrum
Jr. Member
*
Offline Offline

Beiträge: 61


« Antworten #10 am: 05. Dezember 2008, 09:25:30 »

Na dann werden wir uns das mal ansehen ! Mache ich das mit an trocki oder halb trocken ?

Kommt auf Dein Kälteempfinden an Smiley

Beim Trocki einfach an den empfindlichen Passagen Brustventil und Maske mit den Händen schützen und durch Smiley
Gespeichert
big_turtle
Hero Member
****
Offline Offline

Beiträge: 640


Feucht hinter den Ohren :-)


« Antworten #11 am: 05. Dezember 2008, 11:28:46 »

Im Bereich Traunfall gibt es zwei Varianten der taucherischen Betätigung:

1. Gerätetauchen:
 z.B. rund um die Insel - ist problemlos, max. 11m Tiefe, tolle Unterwasserlandschaft, etwas Strömung aber nicht zu viel.
z.B. den "long trail", wo man sich von der Flussströmung treiben lässt - soll sehr schön sein, kenne ich aber noch nicht

2. Flussschnorcheln ("Scuben")
Einstieg z.b. unterhalb der Staumauer Siebenbrunn mit einem 4m Klippensprung in die Schlucht.
Man lässt sich 45 min mit der Strömung treiben, mal langsamer, mal schneller - bis hin zu richtig schönen Stromschnellen. Ich hab's schon 3x gemacht und es war für mich jedesmal ein tolles Erlebnis. Die beste Jahreszeit dafür ist Mai bis Oktober, da man dabei ja nass oder halbtrocken hineingeht. Landschaftlich ein genial!!! Grin


Gespeichert
Neutrum
Jr. Member
*
Offline Offline

Beiträge: 61


« Antworten #12 am: 05. Dezember 2008, 11:34:46 »


2. Flussschnorcheln ("Scuben")
Einstieg z.b. unterhalb der Staumauer Siebenbrunn mit einem 4m Klippensprung in die Schlucht.
Man lässt sich 45 min mit der Strömung treiben, mal langsamer, mal schneller - bis hin zu richtig schönen Stromschnellen. Ich hab's schon 3x gemacht und es war für mich jedesmal ein tolles Erlebnis. Die beste Jahreszeit dafür ist Mai bis Oktober, da man dabei ja nass oder halbtrocken hineingeht. Landschaftlich ein genial!!! Grin




Dann gibt es 3 Varianten Smiley

Atlantis führt die genannten TG's durch und unter dem Traunfall nur das Scuben ...

MagicDive macht das auch alles, jedoch kann man hier auch unter dem Traunfall mit Gerät abtauchen ... - ist mehr ein Geräteschnorcheln und dabei gehts gelegentlich auch unter den dortigen Felsen durch - schöne Tour Smiley
Gespeichert
Trilaminator
Gast
« Antworten #13 am: 23. Mrz 2009, 13:22:24 »

Moin,

tauchen in einem Fluß finde ich persönlich nicht so dolle bzw. Reizvoll für mich aber mit einem alten kostenlosen von mir auch bunten Neoprenanzug sich mit der Strömung treiben zu lassen stelle ich mir schon mal ganz spassig vor!


Gruß
Tri
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS