Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
05. Juli 2020, 19:43:51

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
14066 Beiträge in 1246 Themen von 82 Mitglieder
Neuestes Mitglied: DonPedro
* Übersicht Hilfe Kalender Einloggen Registrieren
+  DiveBase Forum
|-+  Dive Base
| |-+  Tech Deck
| | |-+  PRO und CONTRA D.I.R.
« vorheriges nächstes »
Seiten: 1 ... 4 5 [6] Nach unten Drucken
Autor Thema: PRO und CONTRA D.I.R.  (Gelesen 43204 mal)
TMX 10/70
Gast
« Antworten #75 am: 15. Mai 2009, 10:29:05 »

@opi1:
operator hat mit den beiden schlauchlängen vollkommen recht.

noch längere schläuche als 2,10m wären mir in diesem zusammenhang noch nicht untergekommen. auf grund meiner leidenschaft  Grin ist mir der 1,50m schlauch ebenfalls noch nicht begegnet - ich kann hier auch keine tipps zur verlegung geben ... aber es spricht auch im freiwasser nichts gegen 2,10m da bei der bereits beschriebenen verlegung keine schlaufen auftreten.

auch wenn man im zuge des s-drill den longhose-drill erfolgreich vor dem abtauchen macht, sehe ich ein gewisses restrisiko den schlauch zwischen schulter und wing (und nicht zwischen wing und flasche) nach unten laufen zu lassen. dort könnte es ev. im bereich des rechten hüft-d-rings oder bei den befestigungsmöglichkeiten direkt an der rückenplatte dazu kommen, dass der schlauch sich verhängt wenn dort während des tauchgangs equipment ein- und ausgehängt wird.

zum "höhlenfuzzi" - für mich ist es weder das eine noch das andere, ich reisse mich aber nicht darum so genannt zu werden.
Gespeichert
Opi1
Global Moderator
Sr. Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 1392


nur Trimix is besser


« Antworten #76 am: 15. Mai 2009, 10:34:40 »

Danke für die ausführliche Info !!  Kiss
Gespeichert
mr. dux
Gast
« Antworten #77 am: 15. Mai 2009, 11:55:55 »

Schließe mich hier TMX 10/70 an, längere Schläuche als 2,10m habe ich auch noch nicht gesehen.

Denke mal wenn jemand über Körperausmasse verfügt die einen Schlauch verlangen, der länger ist als 2,10m um die "korrekte" Schlauchführung zu verwenden, sollte man sich mal Gedanken drüber machen, ob "technisches" Tauchen da der richtige Sport ist...

Zum 1,5m Schlauch: meine Freundin taucht einen Long Hose mit 1,5m. Grund dafür? Sie hat noch keine Tanklampe und bewegt sich momentan nur im Freiwasser. Ich dagegen tauche den 2,10m weil (bald) mit Tanklampe unterwegs und in weiterer Folge ist dann auch Wrack geplant.

Verstaut wird der Long Hose bei mir zwischen Schulter und Wing, NICHT hinter der Flasche. Dort ist er genauso gut geschützt und das verstauen geht schneller. Risiko seh ich hier keines, weil ich keinen rechten D-Ring am Harness habe.
Gespeichert
TMX 10/70
Gast
« Antworten #78 am: 15. Mai 2009, 12:29:15 »

mit der körpermasse hast du absolut recht - in diesem fall wäre dann schlicht und einfach der taucher an sich nicht dir-konform  Grin
Gespeichert
mr. dux
Gast
« Antworten #79 am: 15. Mai 2009, 13:55:38 »

LOL. Taucher nicht DIR-konform ist gut.

Wir sollten uns mal gemeinsam versenken... reden wir uns über PN zusammen wenn du Lust hast.
Gespeichert
TMX 10/70
Gast
« Antworten #80 am: 15. Mai 2009, 14:51:51 »

machen wir sehr gerne kommende woche - bin gerade ein wenig im stress ... fahre nämlich gleich nach budapest zum höhlentauchen  Grin
Gespeichert
Geoff
Newbie

Offline Offline

Beiträge: 3


Trocken Anzug reparatur profi


WWW
« Antworten #81 am: 01. Juli 2009, 16:11:40 »

Hi My name is Geoff  I am sorry for not writing in German but my written German is very bad  Do you speak English also ? I am English I am also new here . I have a dive shop and suit repair center in Vienna and I am also the distributor for OMS and Otter dry suits . and Si Tech dry glove systems

I hope we can speak sometime

Geoff



Moin,

wie ja die meisten wissen war ich in Ostdeutschland einer der ersten Taucher die das D.I.R. System erfolgreich einsetzen!

Wie schaut´s bei Euch aus? Welche Erfahrungen habt Ihr so gemacht?


Liebe Grüße
Euer TRI
Gespeichert

Ich bin ein Englander mit tauch geshäft in Wien Ich bin OMS und .Otter Auslieferer in ganz Austria ich mache Trocken Anzug reparatur for wasser rettung ,Wien und viel anderer Feuerwehr in Ganz Austria.
Seiten: 1 ... 4 5 [6] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS