Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
14. November 2019, 11:08:49

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
14063 Beiträge in 1246 Themen von 82 Mitglieder
Neuestes Mitglied: DonPedro
* Übersicht Hilfe Kalender Einloggen Registrieren
+  DiveBase Forum
|-+  Dive Base
| |-+  Tech Deck
| | |-+  Argon
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 3 Nach unten Drucken
Autor Thema: Argon  (Gelesen 17103 mal)
Maoi
Gast
« am: 23. Dezember 2009, 08:49:00 »

Hallo Leute!

Fragen über Fragen ;-)

Wieviel Liter sollte, muss , darf, kann eine Argon Flasche haben oder was ist so standart, was taucht Ihr ?!

Überdruckventil ist klar, das habe ich schon gelesen!

Aber habt ihr auch ein mini Fini oder sowas dran hängen ?!

Danke im Voraus

lg
MAOI
Gespeichert
ferdy
Sr. Member
***
Offline Offline

Beiträge: 267



« Antworten #1 am: 23. Dezember 2009, 09:05:49 »

Hallo,

ich verwende als Argonflasche eine mir zugelaufene 1,7l Stahlflasche die für 150 bar ausgelegt ist. Das reicht für zwei Tauchgänge aus. Den Regler dazu gabe ich mir mit Überdruckventil um die 45€ bei ebay gekauft. Und der hat keinen HP-Anschluß, Fini geht also von Haus aus nicht dran. Für ein "Standardset" war ich bisher zu geizig.  Smiley Und da ich nicht wirklich einen Unterschied merke, kommt bei mir in die Buddel auch in der Regel Luft rein. Nachdem ich die Flasche erst an der Backplate befestigt hatte, hängt sie jetzt am Doppelpack.

Andreas
Gespeichert

Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)
Maoi
Gast
« Antworten #2 am: 23. Dezember 2009, 09:15:53 »

Echt merkst keinen Unterschied ?!

Na dann bringts das ja nicht oder ?!
Gespeichert
mr. dux
Gast
« Antworten #3 am: 23. Dezember 2009, 09:35:56 »

0,85L Alu Flasche, am Backplate montiert. Überdruckventil, kein Fini (wäre auch kein Platz dafür...)

Alles was von der Flasche her grösser ist, kommt ans Doppelpack dran.

Nach oben hin sind hier wenig Grenzen gesetzt, ist halt immer abhängig davon, was man vorhat, und was da am meisten Sinn macht.
Gespeichert
Fröhlich
Full Member
**
Offline Offline

Beiträge: 131



« Antworten #4 am: 23. Dezember 2009, 09:39:04 »

Komt drauf an von welchen Tauchgängen Du sprichst, ab 4Grad und 70 minuten und mehr wirst Du den Unterschied schon merken,aber jeder empfindet Kälte anders, ich möchte Argon nicht missen.
Gespeichert

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
TMX 10/70
Gast
« Antworten #5 am: 23. Dezember 2009, 09:39:22 »

die "isolierende" wirkung von argon wurde bereits mehrfach zweifelsfrei nachgewiesen!

je tiefer es geht desto nachhaltiger ist der effekt - ab >30m zahlt es sich richtig aus :-)

wenn du die maximale wärmewirkung haben willst, füllst du reines argon ein - das "strecken" mit luft hat keinen sinn, aber die nebenwirkung, dass dir einfach kälter ist.

btw: ich tauche mit einer 1,5l argonflasche und schaffe damit gut 5 knackige tec-tauchgänge obwohl ich ein sehr erfrorener typ bin.
« Letzte Änderung: 23. Dezember 2009, 14:49:32 von nitroxjunky » Gespeichert
deepM0281
Full Member
**
Offline Offline

Beiträge: 133



« Antworten #6 am: 23. Dezember 2009, 09:43:30 »

Hallo,

erst einmal stellt sich die Frage, welche Tauchgänge du machst. Für anspruchsvolle Höhlentauchgänge sollte die Flasche etwas größer (1,5 - 3l) sein, da du öfters nachtarieren musst. Für den normalen Sporttauchbereich reicht eine 0,85l Flasche völlig aus. Flaschen sollten aus Alu sein, damit gerade bei größeren Flaschen die einseitige Gewichtsbelastung nicht zu hoch ist. Fini ist nicht notwendig.

lg, deepM
Gespeichert
Maoi
Gast
« Antworten #7 am: 23. Dezember 2009, 09:44:40 »

Ah ok!

Ich dachte mir schon oft, wieviel Luft braucht man eigentlich zum tarieren im trocki ;-) ! Deshalb auch meine Frage wegen dem Fini !

Gespeichert
Fröhlich
Full Member
**
Offline Offline

Beiträge: 131



« Antworten #8 am: 23. Dezember 2009, 09:45:04 »

Alles was von der Flasche her grösser ist, kommt ans Doppelpack dran.

Möchte ich so nicht sagen wir Tauchen 1lt. Flaschen,mit 1,6kg stahl die passen wunderbahr an die linke Seite in die Halter. Es gibt ein mini fini nur wann willst Du das ablesen.
Gespeichert

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
Maoi
Gast
« Antworten #9 am: 23. Dezember 2009, 09:46:19 »

Also vorerst sicher nur "normale" tauchgänge! Aber man muss sich ja früh genug informieren Wink!

DANKE
Gespeichert
Maoi
Gast
« Antworten #10 am: 23. Dezember 2009, 09:47:28 »

ja eben, also ist das mit dem fini eh vergessen ;.)

Also ist die Gewichtsverteilung nicht so spürbar wenn es ene Stahlflasche ist und die links hängt ?!
Gespeichert
Fröhlich
Full Member
**
Offline Offline

Beiträge: 131



« Antworten #11 am: 23. Dezember 2009, 09:50:42 »

Solltest mal Deine Ausrüstung näher beschreiben  Cheesy
Gespeichert

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
Maoi
Gast
« Antworten #12 am: 23. Dezember 2009, 10:04:31 »

Hm wo fange ich an !

Bare HD Tech Dry Trocki
Bare Maske
Kallweit unterzieher 200g
Scuba Force unerzieher 400g
Tilo Ts1 Trockihandschuhsystem
Apeks DSt 2 x / 2x XTX 40
2 x Mono 15
Suunto Kompass
Suunto Gekko
ADV jacket XL derzeit in Verwendung
Diverite Blase 60lbs liegt schon zuhause - wartet noch auf Plate und Gurtung und Doppel 12
Schulz GS 35 Led

ich denke das wars soweit!

Gespeichert
Hendrix68
Hero Member
****
Offline Offline

Beiträge: 543


einfach nur tauchen....


WWW
« Antworten #13 am: 23. Dezember 2009, 10:48:22 »

hier ein Artikel zu Argon den du dier durchlesen solltest.....

http://www.peter-rachow.de/fuellgase.htm
Gespeichert

Maoi
Gast
« Antworten #14 am: 23. Dezember 2009, 10:55:54 »

Danke für den Link!

Tolle Infos:

Fazit: Argon im Anzug ist schön und sieht "tech" aus, rechtfertigt aber den hohen Aufwand (weitere Gasflasche mit einem Regler) kaum, es sei denn man taucht mit Trimix und benötigt sowieso ein anderes Füllgas. Für den normalen Presslufttaucher ist ein wärmerer Unterzieher eine bessere und auf die Dauer preiswertere Alternative.

Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS