Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
22. November 2019, 09:52:14

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
14063 Beiträge in 1246 Themen von 82 Mitglieder
Neuestes Mitglied: DonPedro
* Übersicht Hilfe Kalender Einloggen Registrieren
+  DiveBase Forum
|-+  Dive Base
| |-+  Tech Deck
| | |-+  Akku-Tanklampe
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 3 4 Nach unten Drucken
Autor Thema: Akku-Tanklampe  (Gelesen 30925 mal)
deepM0281
Full Member
**
Offline Offline

Beiträge: 133



« am: 24. Dezember 2009, 01:35:11 »

Bin auf der Suche nach einer vernünftigen Akkutanklampe. Welche Kriterien sollte sie erfüllen?
Gespeichert
ferdy
Sr. Member
***
Offline Offline

Beiträge: 267



« Antworten #1 am: 24. Dezember 2009, 11:58:34 »

Hmm, die Frage ist so etwa wie "Mein Auto fährt nicht mehr, was ist kaputt?"  Grin Ohne nähere Hinweise zu deinem Tauchverhalten sind wir nächstes Jahr noch nicht mit dem Thema durch.  Smiley Wie lange soll die Lampe leuchten? Halogen, HID, LED? Bevorzugte Akkutechnologie? Anwendungszweck (Kommunikation, Foto) ? usw... Preisvorstellung (sehr wichtig)  Grin

Gespeichert

Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)
deepM0281
Full Member
**
Offline Offline

Beiträge: 133



« Antworten #2 am: 25. Dezember 2009, 12:54:21 »

Momentan würde sie nur für Sporttauchgänge benutzt werden. Sie sollte aber auch für tiefere und längere TG gerüstet sein. 4h Brenndauer wäre fein. Bei Akku und Lampe bin ich noch unschlüssig. DIR Konform, wenn möglich. Die Preisklasse ergibt sich dann eh von selbst.  Grin
Gespeichert
6pack
Sr. Member
***
Offline Offline

Beiträge: 356



« Antworten #3 am: 25. Dezember 2009, 21:09:08 »

Mein Favorit wäre ja der LED 1000-S2 Lampenkopf (weil fokusierbar) mit TT3 Tank von TillyTec.
Inwieweit das DIR Konform ist weis ich nicht.
Gespeichert

Gut Luft, 6pack
ferdy
Sr. Member
***
Offline Offline

Beiträge: 267



« Antworten #4 am: 26. Dezember 2009, 13:51:03 »

Ich habe mir einen gebrauchten Halcyon Halogen-Kopf gekauft, welchen ich mit 50W HLX betreibe. dazu einen angefertigten 14Ah Bleigel Akkutank. Lag preislich Welten unter den üblichen Handelspreisen und funktioniert bestens. Und sieht schon mal aus wie DIR.  Smiley Ansonsten gibt es auch einige LED Bastellösungen die richtig gut gehen und auch nicht die Welt kosten. Die Lampe meiner Freundin lag unter 400 Euro und leuchtet mit 550 Lumen mit einem kleinen Akku 3 Stunden. Mein Tank dürfte damit fast 20 Stunden reichen.  Cheesy Näheres auf Anfrage.
Ach ja, Fokussiererung erachte ich persönlich als nebensächlich. Ich habe an meinem Halcyon-Kopf noch nie was anderes als einen Spot eingestellt. Bei Flood bleibt kaum noch Licht zum sehen übrig. Smiley
« Letzte Änderung: 26. Dezember 2009, 13:53:44 von ferdy » Gespeichert

Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)
deepM0281
Full Member
**
Offline Offline

Beiträge: 133



« Antworten #5 am: 26. Dezember 2009, 22:04:51 »

Das klingt ja wirklich nach einer Alternative! Woher bekommt man diese Akkubausätze? Den Lampenkopf wird man ja nur fertig kaufen können, nehm ich an.
Gespeichert
Maoi
Gast
« Antworten #6 am: 26. Dezember 2009, 22:07:27 »

ja würde mich auch interessieren!
Gespeichert
ferdy
Sr. Member
***
Offline Offline

Beiträge: 267



« Antworten #7 am: 27. Dezember 2009, 06:55:24 »

Also die DIR-Köpfe bekommt man von Halcyon / GDS und Co. Die Preise sind allgemein verfügbar. Den LED-Kopf habe ich aus folgenden Komponenten zusammengesteckt, bauen kann man da nicht wirklich sagen.  Smiley

Universal-Lampenkopf: http://dev-pein.de/download/selberbau/Lampenkoepfe.pdf
LED-Einheit                : http://www.led-tech.de/de/High-Power-LEDs-Cree/CREE-XR-E-Module/3-x-CREE-XR-E-R2-auf-Rund-Platine-mit-KSQ-LT-1544_120_117.html
Reflektoren 7°            : http://www.led-tech.de/de/High-Power-Zubehoer/Fraen-Optiken/Fraen-Reflektor-fuer-Cree-XR-E-7%C2%B0-LT-1209_106_110.html
Kühlkörper                  : http://www.led-tech.de/de/High-Power-Zubehoer/Kuehlkoerper/Stiftkuehlkoerper-rund-40mm-LT-1383_106_114.html

KSS-Kabel (auch von DEV-Pein) dran, und der Kopf ist fertig.

Andreas
Gespeichert

Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)
Maoi
Gast
« Antworten #8 am: 27. Dezember 2009, 07:59:43 »

WOW also Du bist ja wirklcih ein bastler, tolle Sache, danke für die tollen Links!
Gespeichert
ferdy
Sr. Member
***
Offline Offline

Beiträge: 267



« Antworten #9 am: 27. Dezember 2009, 09:42:25 »

So wild list das in diesem Fall nicht. Das einzig anspruchsvolle ist das ankleben des LED Modules mit Wärmeleitkleber an den Kühlkörper.  Grin Und das anpassen der Kühlkörperstifte an das Gehäuse mit einem Seitenschneider. Die Reflektoren werden einfach aufgesteckt.
Aber ich vergaß den Handgriff (Goodman-Handle) zu erwähnen. In dem Kopf ist ein Gewindesackloch. Da ein Stück Gewindestift eingedreht, ein Stück Aluflachmaterial 2x gebogen, drei Löcher rein und mit einem VA-Bolzen versehen, fertig. Also auch kein Aufwand, und mit Handbohrmaschine und Eisensäge in 20 Minuten gebaut. Fertig sieht das dann so aus.
Gespeichert

Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)
Maoi
Gast
« Antworten #10 am: 27. Dezember 2009, 11:05:54 »

Sieht echt sauber aus die Lampe!

Gespeichert
ferdy
Sr. Member
***
Offline Offline

Beiträge: 267



« Antworten #11 am: 27. Dezember 2009, 15:48:01 »

Der Lichtkegel ist hier zu sehen. Ich habe da bloß mit der Belichtung gespielt, mein Kopf ist nicht dimmbar, die Platine kann das aber auch. Muß man nur einen entsprechenden Schalter verwenden. Ich wollte aber keine Dimmung. Bei 650mA sehe ich das nicht wirklich ein.  Smiley
« Letzte Änderung: 27. Dezember 2009, 15:51:14 von ferdy » Gespeichert

Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)
Maoi
Gast
« Antworten #12 am: 27. Dezember 2009, 16:44:38 »

echt nicht schlecht! Macht ein super Licht!!

Gespeichert
ferdy
Sr. Member
***
Offline Offline

Beiträge: 267



« Antworten #13 am: 28. Dezember 2009, 09:29:30 »

Es gibt sicher wesentlich mehr Licht, aber ausreichend ist es auf jeden Fall. Und mit den 7° Reflektoren gibt es einen schönen scharfen Punkt.
Aber das beste daran ist das 12V mehr als ausreichend sind und extrem wenig Strom benötigt wird. Der kleine Tank wiegt nicht mehr als meine Handlampe und wird ab nächstem Jahr zu meinem Reisegepäck gehören.
Gespeichert

Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)
deepM0281
Full Member
**
Offline Offline

Beiträge: 133



« Antworten #14 am: 29. Dezember 2009, 13:40:38 »

Die Lampe ist dir wirklich gelungen!
Vielen Dank für die Infos!
Ist eigentlich der Akkutank auch Eigenbau bzw. welchen verwendst du?
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4 Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS